Vielen Dank für die Blumen

Vielen Dank für die Blumen
Hanami – Kirschblüten!

Nun, da der Sommer ja fast vorbei ist und die Tage wieder kälter werden, bleibt auch mehr Zeit, um sich kreativen Dingen zu widmen. So zogen meine Co-Baking-Queen Stefie und ich an einem Samstag Ende August bei gepflegten 30 Grad im Schatten und brüllendem Sonnenschein los, um (mal wieder) bei Mr. Sugartool einen Kurs zur Perfektionierung unserer Törtchendekorationskenntnisse (neudeutsch Cake Decoration Skills) zu absolvieren.

Der Name der Veranstaltung lautete “Cupcakes mit anspruchsvollen Spritztechniken”, und nein, es ging hier nicht um anmutigen Drogenkonsum oder das schwungvolle Auftragen von Wandfarbe. Es waren Buttercremeblüten, die wir in Zukunft auf unsere kleinen Backwerke aufzubringen gedenken.

Im Kursraum (der, unterirdisch gelegen im Gegensatz zur Oberwelt für uns angenehm kühl anmutete, der Buttercreme aber dennoch nicht kühl genug war) warteten auf jeden von uns zunächst 6 jungfräuliche, perfekt geformte Cupcakes als Basis für unser Werk.

Queuing Cupcakes

Wir lernten, dass, ähnlich wie beim morgendlichen Make-up oder beim Autolackieren, zunächst eine tragfähige Schicht auf den Cupcake gehört, damit die Blüten daran gut haften.

Basis und Centerpiece

Wir lernten verschiedene Techniken, um verschiedene Blüten möglichst lebensecht auf die Törtchen aufzubringen, auch wenn es zunächst eher einem Alien ähnelt. Der Umgang mit einem Blumennagel (das ist ein rundes Plättchen, das auf einem Stiel sitzt und worauf man der Einfachheit halber die Buttercremeblüte spritzt, um sie dann mit Hilfe einer Art Schere auf das Törtchen zu übertragen) ist uns nun auch vertraut.

Alienfühler

Schritt für Schritt und hochkonzentriert

Fleissiges (Super)Binchen
Co-Baking-Queen at Work

entstehen auf diese Art ganz entzückende kleine Kunstwerke:

Centerpiece surrounded
Blumenmeer
Hortensie und ihre süssen Schwestern

Fazit: Drei interessante Stunde in netter Atmosphäre verbracht und viel gelernt. Und wenn auch das Rezept für die hier verwendete Buttercreme trotz oder gerade wegen der universellen Einsetzbarkeit der darin verwendeten Fettkomponente (das war jetzt ein Insider 🙂 )nicht unser Favorit wird, fühlen wir uns doch rein theoretisch gut gerüstet für die nächsten Projekte, die da vielleicht anstehen.

Sollte jemand also das dringende Bedürfnis verspüren, eine Torte zu einem besonderen Anlass mit Blumen dekoriert zu bekommen, möge er / sie / es sich melden.

Wir schaffen das!